Archiv für die Kategorie 'Pressespiegel'

Apr 15 2019

Hangweide überraschend teuer verkauft

Veröffentlicht von unter Pressespiegel

Quelle: Stuttgarter Zeitung vom 15.04.2019 + Fellbacher Zeitung vom 13.04.2019 / Hans-Dieter Wolz

Die Diakonie Stetten veräußert das Quartier für 16,5 Millionen Euro an die Gemeinde Kernen und ihre Projektpartner. Das sind vier Millionen Euro mehr, als nach ersten Gutachten-Entwürfen zu erwarten war. Das hat Folgen für die Bebauung.

Der Jubel über den endlich abgeschlossenen Deal bleibt aus. Peter Mauch, der Beigeordnete und Bauamtsleiter in Kernen, spricht zwar von einer „Riesenchance, 7,7 Hektar ungenutzte Brachfläche entwickeln zu können“. Aber der Kaufpreis von 16,5 Millionen Euro für die ehemalige Behindertensiedlung Hangweide haben Bürgermeister Stefan Altenberger und Teile des Gemeinderats ernüchtert.

Erst in drei oder vier Jahren können die Bagger anrücken Fast mehr als über die Chancen eines neuen Wohngebiets sprechen Altenberger und Mauch über weitere Risiken des Kaufs: mögliches Hochwasser in der Beibachaue, ein Restrisiko von Altlasten trotz erfolgter Untersuchung des Grundstücks, Lärm von der Kreisstraße. Der Schutz davor könnte viel Geld kosten. Auch ein mögliches Ende des Immobilienbooms mit bröckelnden Preisen könnte der Gemeindeverwaltung einen dicken Strich durch die Rechnung machen. Erst in drei oder vier Jahren können nach einer langen zu erwartenden Planungsphase die Bagger anrücken. In acht Jahren sollen die Bauten stehen und das Wohneigentum verkauft sein. weiterlesen »

Apr 14 2019

Grünes Licht fürs Millionenprojekt Hangweide

Veröffentlicht von unter Pressespiegel

Quelle: Waiblinger Kreiszeitung vom 13.04.2019 / Sebastian Striebich

16,5 Millionen Euro zahlen die Gemeinde und ihre Partner für die rund acht Hektar große Fläche / Wegen Preissteigerung: CDU-Räte verweigern Zustimmung

Der Entwicklung des teuersten Wohnbaugebiets in der Geschichte von Kernen steht nichts mehr im Wege: Die Gemeinde und ihre beiden Partner werden der Diakonie die acht Hektar große Hangweide im Südwesten von Rommelshausen für 16,5 Millionen Euro abkaufen. Das hat der Gemeinderat am Donnerstagabend mehrheitlich beschlossen. Weil der Preis viel höher ist als gedacht, verweigerten vier von fünf CDU-Räten die Zustimmung. weiterlesen »

Apr 10 2019

Friedlich begraben unter den Reben?

Veröffentlicht von unter Pressespiegel

Quelle: Fellbacher Zeitung vom 09.04.2019 / Hans-Dieter Wolz

Andreas Wersch und der CDU schwebt die Einrichtung eines Friedweinbergs auf einer Wengertbrache vor

Zumindest einer der von der CDU-Fraktion im Gemeinderat Kernen zum Haushaltsplan 2019 vorgetragenen Ideen dürfte umstritten sein. Die Christdemokraten haben einen „Friedweinberg“ analog zu den schon weit verbreiteten Friedwäldern vorgeschlagen. Die Gemeindeverwaltung soll die neue Bestattungsform für Kernen prüfen.

„Friedwälder und ähnliche letzte Ruhestätten erfreuen sich immer größerer Beliebtheit gegenüber herkömmlichen Bestattungsformen, auch gegenüber oftmals unwirtlichen Urnenwänden“, sagt der CDU-Fraktionsvorsitzende im Gemeinderat, Andreas Wersch. Er nennt bereits bestehende Beispiele in Ahrweiler in Rheinland-Pfalz und Nordheim in Franken: „Diese erfreuen sich einer großen Nachfrage.“ weiterlesen »

Mrz 22 2019

Streit des Tages: zwei sind noch keine Fraktion

Veröffentlicht von unter Pressespiegel

Quelle: Waiblinger Kreiszeitung vom 21.03.2019 / Sebastian Striebich

Im Kernener Bürgerhaus gibt es ein Zimmer, das dürfen die Fraktionen des Gemeinderats nutzen: CDU, SPD, Unabhängige Freie Wähler (UFW) und die Offene Grüne Liste (OGL) halten hier Sitzungen ab. Nur für das Parteifreie Bündnis (PFB) bleibt die Tür geschlossen. Denn Ebbe Kögel und Bettina Futschik sind zwar Mitglieder des Gemeinderats, für den Status als Fraktion fehlt ihnen aber ein weiterer Sitz. Und wer keine Fraktion ist, darf auch nicht ins Fraktionszimmer – so sind die Regeln der Gemeinde. Ebbe Kögel findet das unfair. Auch er möchte das Räumchen nutzen. In der jüngsten Gemeinderatssitzung bat er die anderen Räte um Stellungnahmen. weiterlesen »

Mrz 14 2019

Hangweide? Nicht zu jedem Preis

Veröffentlicht von unter Pressespiegel

Quelle: Waiblinger Kreiszeitung vom 13.03.2019 / Sebastian Striebich

Frak­tio­nen vor der Wahl: CDU be­fürch­tet gro­ßes Ri­si­ko, weil das Neu­bau­ge­biet teu­rer wird als ge­dacht

Der Kaufpreis von zwölf bis 13 Millionen Euro für die Hangweide, der im Sommer 2018 öffentlich wurde, ist offenbar nicht mehr aktuell: Das Wohngebietsoll deutlich teurer werden. Im Fraktionsgespräch zur Kommunalwahl warnen die CDU-Räte AndreasWersch und Volker Borck vor zu hohem Risiko für die Gemeinde. In den kommenden Jahren müsse Kernen „zurück zu den Pflichtaufgaben“.

Die Ver­hand­lun­gen zwi­schen Dia­ko­nie und Ge­mein­de um das Ge­biet Hang­wei­de im Os­ten von Rom­mels­hau­sen sind auf der Ziel­ge­ra­den. Dem­nächst wird der Ge­mein­de­rat über das Kauf­an­ge­bot be­ra­ten – zu­nächst nicht­öf­fent­lich. Noch ha­ben die Ge­mein­de­rä­te nicht al­le In­for­ma­tio­nen, doch die zwölf bis 13 Mil­lio­nen Eu­ro, die im Som­mer kur­sier­ten, wer­den wohl nicht aus­rei­chen. Im WKZ-Ge­spräch zur Kom­mu­nal­wahl schlägt die CDU nun kri­ti­sche Tö­ne an. weiterlesen »

Mrz 14 2019

CDU Kernen geht mit „starkem Team“ ins Rennen Kandidatenliste

Veröffentlicht von unter Pressespiegel

Quelle: Fellbacher Zeitung vom 13.03.2019

Die Partei stellt ihre 22 Bewerber für die Kommunalwahl vor. Das Motto lautet: „Zukunft beginnt vor Ort.“

Zahlreiche neue Menschen, die motiviert sind, hat die CDU nach eigener Einschätzung auf ihre Kandidatenliste zur Kommunalwahl im Mai stehen. 22 Frauen und Männer, die sich im Ehrenamt, im Berufsleben oder sogar bereits als Mandatsträger im Gemeinderat oder Kreistag bewährt haben, stehen darauf. „Ich bin überzeugt, dass die Wählerinnen und Wähler unser Engagement zu schätzen wissen und auch in Zukunft wieder eine starke CDU-Fraktion im Gemeinderat vertreten sein wird“, erklärte Andreas Wersch, Vorsitzender der CDU-Fraktion, bei der Nominierungsversammlung in Stetten. weiterlesen »

Feb 28 2019

Mehr Infos für Busbenutzer

Veröffentlicht von unter Pressespiegel

Quelle: Fellbacher Zeitung vom 27.02.2019 / Michael Käfer

Kernen Vorerst sechs neue Informationsanzeiger sollen in Stetten und Rommelshausen für mehr Durchblick im öffentlichen Nahverkehr sorgen

In Fellbach gibt es sie bereits in verschiedenen Versionen, nun sollen auch in Kernen vier Bushaltestellen mit ihnen ausgestattet werden: Fahrgast-Informationsanzeiger. Dazu schreibt der Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart (VVS) einen Rahmenvertrag aus, zu dem nach einem einstimmigen Beschluss des Verwaltungsausschusses auch Kernen beitreten wird. „Für die Fahrgäste sind aktuelle Informationen über Störungen und Verspätungen wichtig“, sagte die Ordnungsamtsleiterin Marianne Rapp, die sich von dem Beitritt zum Rahmenvertrag insbesondere Kostenvorteile verspricht. weiterlesen »

Feb 23 2019

Noch ein Fluchtweg für den Schlosspark

Veröffentlicht von unter Pressespiegel

Quelle: Waiblinger Kreiszeitung vom 22.02.2019 / Sebastian Striebich

Gelände zu gefährlich für Gartenschau-Events mit mehr als 1000 Besuchern: Neuer Notausgang für 72 000 Euro beschlossen

Wie viele Besucher dürfte die Gemeinde maximal in den Schlosspark lassen? „Vier-, fünftausend“, sagt Gartenschau-Planer Wolf Grünenwald, ausgehend von der verfügbaren Fläche. Ganz schön kuschelig, diese Vorstellung – so lässt sich das belustigte Schnauben einiger Räte im Technischen Ausschuss deuten. 5000 Leute, mit so vielen Besuchern planen die Kernener nicht wirklich bei ihren Großveranstaltungen. Aber mehr als 1000 sollen es schon werden, wenn etwa Michael Mittermeier auftritt. Und wie zu hören ist, hat Eventplaner Grünenwald noch den ein oder anderen dicken Fisch an der Angel. weiterlesen »

Feb 20 2019

Wahl ohne Kampf?

Veröffentlicht von unter Pressespiegel

Quelle: Waiblinger Kreiszeitung vom 19.02.2019 / Sebastian Striebich

Es ist sehr wahrscheinlich, dass Stefan Altenberger im Herbst ohne ernsthaften Konkurrenten zur Bürgermeisterwahl antritt

„Eine Wahl ist erst dann eine Wahl, wenn man auch eine Alternative hat.“ Das sagt Matthias Kramer, Vorsitzender der Gemeinderatsfraktion der Offenen Grünen Liste (OGL). Wünscht er sich einen Gegenkandidaten zu Altenberger für die Bürgermeisterwahl am 29. September? „Das würde sicherlich nicht schaden.“ So richtig will der Grüne aber nicht daran glauben, dass der Rathauschef Konkurrenz bekommt: „Dafür läuft es in Kernen zu gut, als dass sich das jemand antun würde.“ Höchstens ein Neuling, der sich auch mit einer Niederlage nichts verbauen würde, käme infrage. weiterlesen »

Feb 08 2019

Fahrradboxen für den Bahnhof

Veröffentlicht von unter Pressespiegel

Quelle: Waiblinger Kreiszeitung vom 09.02.2019 / Laura Steinke

Der Kernener Gemeinderat hat einstimmig den Kauf von 40 Boxen beschlossen – ein Radturm ist damit vom Tisch

Bereits im Sommer 2017 stand die Fahrradunterbringung am Bahnhof Rommelshausen auf der Tagesordnung des Gemeinderats. Nach etlichen Sitzungen und reichlich Diskussion entschied sich der Rat in seiner jüngsten Sitzung nun einstimmig für 40 Fahrradboxen. Ihren Platz werden sie zwischen Kiosk und S-Bahn-Unterführung finden. Momentan befinden sich dort Parkflächen. Die Alternative, ein Bike-Tower (sprich: Fahrradturm), ist damit vom Tisch. Die Boxen der Firma Kienzler Stadtmobiliar kosten rund 84 100 Euro netto. Nach Abzug der Fördermittel nach Landesgemeindefinanzierungsgesetz, die 36 000 Euro betragen, bleiben für die Gemeinde Kosten von rund 48 100 Euro, teilt Tiefbauleiter Ralf Bulling mit. Die Tiefbaukosten sind laut Bauamtsleiter Peter Mauch im Preis enthalten. Wenn es für die Gemeinde nach Plan läuft, sollen die Boxen bis zum Beginn der Remstal-Gartenschau im Mai stehen. weiterlesen »

nächste Beiträge »

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen