Aug 01 2018

Die Kugelbahn kommt ins Rollen

Veröffentlicht von unter Pressespiegel

Quelle: Waiblinger Kreiszeitung vom 01.08.2018 / Hans-Joachim Schechinger

14 Ja-Stimmen zu vier Nein-Stimmen und zwei Enthaltungen: Kritik im Kernener Gemeinderat entzündet sich an „herzoglich“

Die Kugelbahn zwischen Sängerheim und Klettergarten ist beschlossene Sache. Mit großer Mehrheit gab der Kernener Gemeinderat dem erlebnispädagogischen Parcours seinen Segen. Zusammen mit Wegeelementen wird die Holzbahn, die weit übers Gartenschaujahr hinaus eine Attraktion sein soll, 220 000 Euro kosten. 25 Stationen zählt sie. Kritik entzündete sich am Namen: „Herzogliche Kugelbahn“. weiterlesen »

Jul 29 2018

Kernen baut einen Schafstall

Veröffentlicht von unter Pressespiegel

Quelle: Waiblinger Kreiszeitung vom 28.07.2018 / Hans-Joachim Schechinger

Die Stettener Schäferin Christine Brencher scheiterte bei Platzsuche für einfache Unterstände / Kosten: Rund 61 000 Euro

Kernen baut für die 30 bis 40 vom Aussterben bedrohten Mutterschafe von Christine Brencher einen Schafstall für 61 000 Euro. Dass Steuergelder in dieser Höhe in die Arbeit einer Schäferin gesteckt werden, ist wegen des möglichen Anreizes für Nachahmer im Gemeinderat nicht unumstritten. Doch Brenchers Einsatz für Beweidungsprojekte und den Stettener Schafwanderweg unterscheidet sie von andern. Darum bekommt sie die Halle. weiterlesen »

Jul 28 2018

Kernen erzielt Rekord-Überschuss

Veröffentlicht von unter Pressespiegel

Quelle: Waiblinger Kreiszeitung vom 27.07.2018 / Hans-Joachim Schechinger

2017 erwirtschaftete die Gemeinde mehr als das Doppelte des Planansatzes: 7,32 Millionen statt 2,76 Millionen Euro

Die Jahresrechnung 2017 der Gemeinde Kernen hat alle überrascht: Der Überschuss lag um deutlich mehr als das Zweifache über dem Plan des Kämmerers, und er ist mit 7,32 Millionen Euro der zweithöchste Jahresertrag in Kernen überhaupt. Nur 2012 war stärker. Damit wächst die Rücklage auf über 14 Millionen. Nach einer Phase teurer Investitionen erlaubt dieses Polster weiterhin Grundstückskäufe und Baumaßnahmen. Stichwort: Pezzettino. weiterlesen »

Jul 27 2018

Freude bei Kernener Busnutzern

Veröffentlicht von unter Pressespiegel

Quelle: Waiblinger Kreiszeitung vom 26.07.2018 / Hans-Joachim Schechinger

Neue Angebote für örtliche und überörtliche Linien ab 2019 / Schlienz erfüllt Wünsche

Ab dem 1. August 2019 wird sich das Angebot für Kernener Bus- und S-Bahnnutzer erheblich verbessern. Die Firma Schlienz-Tours, die bei einer europaweiten Ausschreibung erneut den Zuschlag für das Linienbündel Kernen/Fellbach erhielt, plant auf eigenes Risiko neue Linien, darunter eine Anbindung Stettens an Endersbach im Stundentakt. „Alle Wünsche sind erfüllt. Wir sind happy“, sagt Schultes Altenberger. weiterlesen »

Jun 06 2018

Attraktiv und wettkampftauglich

Veröffentlicht von unter Pressespiegel

Quelle: Waiblinger Kreiszeitung vom 05.06.2018 / Hans-Joachim Schechinger

Für eine Pump-Track fehlt auf dem neuen Kernener Bike Parcours ein weiteres Grundstück, doch die Anlage ist ausbaubar

Das Konzept für den neuen Bike-Parcours an der verlängerten Friedrichstraße steht. Geplant ist neben Sprungelementen aus Holz ein sogenannter Dirt Jump, eine Enduro-Strecke und ein Flow Country Trail. Der Gemeinderat ist bereit, 70 000 Euro zu investieren. Weil ein Grundstückseigner sich weigert, seine Parzelle bereitzustellen, muss vorläufig auf die attraktive Pump-Track verzichtet werden. Auf ihr fährt man, ohne in die Pedale zu treten. weiterlesen »

Mai 31 2018

Das Jugendhaus K 7 wird jetzt auch vermietet

Veröffentlicht von unter Pressespiegel

Quelle: Waiblinger Kreiszeitung vom 30.05.2018 / Hans-Joachim Schechinger

Erfolge bei der Vergabe-Offensive für private Feste Kernener Jugendlicher: An zwei Wochenenden pro Monat ist im Juze Party / Auch Vereine buchen schon

100 Euro kostet die Saalmiete im Jugendhaus, wenn Kernener Jugendliche es für eine Party samstagabends mieten wollen. Die Forderung des Gemeinderats, den Neubau mit mehr Leben zu erfüllen und so Einnahmen zu generieren, kommt bei Jugendlichen an. Zweimal monatlich nutzen sie den Saal für eine Wochenendparty. „Und das, ohne dass wir das groß beworben hätten“, sagt Ines Kienast im Sozialamt. weiterlesen »

Mai 20 2018

Altenberger setzt das Sängerheim erneut ab

Veröffentlicht von unter Pressespiegel

Quelle: Waiblinger Kreiszeitung vom 19.05.2018 / Hans-Joachim Schechinger

„Schade, dass hier so Stimmung gemacht wird“

„Das Thema Sanierung des Sängerheims und Umbau der Pergola ist abgesetzt und kommt auch nicht mehr auf die Tagesordnung.“ BM Stefan Altenberger verkündete gleich zu Beginn der jüngsten Ratssitzung am Donnerstagabend lakonisch das Ende seines Gartenschauprojekts Grünes Klassenzimmer. Es sei schade, wie gegen das Vorhaben Stimmung gemacht werde. Damit gemeint hat Stefan Altenberger den WKZ-Zeitungsartikel „Sängerheim-Pachtvertrag kündigen“, in dem Rechtsanwalt und OGL-Fraktionsvize Christof Leibbrand gravierende rechtliche Bedenken gegen die Herauslösung der Pergola aus dem bestehenden Erbbaurechtsvertrag mit dem Gesangsverein Frohsinn erhob und zur vorzeitigen Kündigung riet. Schade sei das Aus, so Altenberger an Leibbrands Adresse, „vor allem, wenn jemand wie Sie immer das Rechtliche wie eine Monstranz vor sich herträgt“. Von Subventionierung des dortigen Betreibers zu sprechen, sei für ihn an den Haaren herbeigezogen. Es sei auch nie das Ziel gewesen, das Sängerheim zu übernehmen. weiterlesen »

Mai 12 2018

Fürs Finanzministerium ist das reiche Kernen „finanzschwach“

Veröffentlicht von unter Pressespiegel

Quelle: Waiblinger Kreiszeitung vom 11.05.2018 / Hajo Schechinger

Neulich im Kernener Gemeinderat: Das Gremium beschloss in der Glockenkelter einstimmig die Sanierung des Musikklassenraums der Rumold-Realschule sowie den Ausbau eines Schüleraufenthaltsraums und eines Büros im Foyer. Auf brutto 180 000 Euro schätzt das Bauamt die Kosten. Zahlt das Land Fördergelder? CDU-Fraktionschef Andreas Wersch, der als stellvertretender Realschulleiter regelmäßig „Kultus und Unterricht“, das Amtsblatt des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport liest, hat dort eine interessante Liste gefunden. Eine, die nahelegt, dass dem „armen“ Kernen in naher Zukunft bei Sanierungsmaßnahmen an seinen drei Schulen kräftig unter die Arme gegriffen werden muss. Unter den vielen baden-württembergischen Gemeinden, die Schulträger sind, firmiert Kernen nämlich als „finanzschwach“. Wie bitte? Kernen ist schuldenfrei, verfügte zu Jahresbeginn über eine Rücklage in Höhe von 9,79 Millionen Euro und rechnet 2018 mit weiteren rund zwei Millionen Nettozuführung zum Vermögenshaushalt – wie immer von Kämmerer Bernd Hoppe sehr vorsichtig kalkuliert. weiterlesen »

Jan 13 2018

Von Flüchtlingsquartier bis Pflegeheim

Veröffentlicht von unter Pressespiegel

Quelle: Waiblinger Kreiszeitung vom 13.01.2018 / Hans-Joachim Schechinger

Die wichtigsten Themen der fünf Kernener Ratsfraktionen für 2018 – jede hatte zwei Wünsche frei

Das kommunalpolitische Jahr 2018 hat gerade erst begonnen. Von der Planung der Gartenschau, der Bürgerbeteiligung zur Bebauung der Hangweide über die Sozialstation in der Seestraße bis zum Bau von Flüchtlingswohnheimen quillt die Kernener Agenda über wie ein siedender Wassertopf. Was wünschen sich die fünf Kernener Ratsfraktionen? Ihre Schwerpunkte legen die Vorsitzenden sehr unterschiedlich. weiterlesen »

Dez 21 2017

Weihnachtsgruß

Veröffentlicht von unter Aktuelles

Wieder ein Stück Weg hinter uns gelassen.
Zeit, das ein oder andere abzuschließen.
Vergangenes wertschätzen.
Das Gute weiterleben lassen.
Aus dem Schlechten lernen.
Mit dem kleinen Wort „Danke“
Großes aussprechen
und damit im Guten
den Weg nach vorne gehen.

#

#

Vielen Dank für ein spannendes und interessantes Jahr, für das Vertrauen, das Sie uns entgegen gebracht haben, für die gute Zusammenarbeit und die Unterstützung bei unserer Arbeit im Gemeinderat.

Wir wünschen Ihnen, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest sowie ein gesundes, erfolgreiches Jahr 2018.

Die Mitglieder der CDU Gemeinderatsfraktion

Andreas Wersch, Dr. Volker Borck, Helmut Heissenberger, Ernst Maile, Rainer Müller, Irmgard Möhlmann, Benjamin Treiber und Walter Zimmer.

nächste Beiträge »

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen