Apr 01 2020

Kein Aprilscherz: 500.000 Euro für Sanierung Ortsmitte Stetten II

Veröffentlicht von unter Aktuelles

Claus Paal MdL: „Lebendige Quartiere und hohe Lebensqualität – fast eine Millionen Euro für Städtebauförderung 2020 im Wahlkreis Schorndorf“

Der Schorndorfer Landtagsabgeordnete Claus Paal (CDU) sagte am heutigen 1. April 2020 zur Bekanntgabe des Städtebauförderprogramms 2020 durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau: „Auch und gerade in Zeiten von Corona ist es wichtig, an die Zeit danach zu denken. Das gilt auch für den Städtebau und die damit verbundene Ankurbelung der Wirtschaft. Durch diese wichtige kommunale Förderung des Landes können städtebauliche Missstände beseitigt und innerörtliche Gebiete auf-gewertet und verbessert werden, beispielsweise mit neuen Kindertagesstätten. Das kommt den Menschen direkt vor Ort zu Gute mit lebendigen Quartieren und einer hohen Lebensqualität für die Bewohnerinnen und Bewohnern. Ich freue mich daher sehr, dass drei Gemeinden im Wahlkreis Schorndorf im Rahmen der diesjährigen Städtebauförderung des Landes Zuschüsse in Höhe von insgesamt knapp einer Million Euro erhalten werden.“ weiterlesen »

Mrz 30 2020

Hilfsprogramme: Videokonferenz mit Claus Paal MdL

Veröffentlicht von unter Aktuelles

Informationen zu den Corona-Hilfsprogrammen für Selbstständige und Unternehmer aus Kernen i.R.

Die Corona-Pandemie und die notwendigen Einschränkungen des öffentlichen Lebens bringen auch für Selbstständige und Unternehmen in unserer Gemeinde gravierendere wirtschaftliche Einbußen mit sich. Ob Einzelhandel, Dienstleistungsgewerbe, Gesundheitswesen, Handwerk oder Industrie – früher oder später werden die meisten Unternehmen erhebliche Einbußen verzeichnen. Um diese abzumildern und so viele Arbeitsplätze wie möglich zu sichern, wurden von Seiten des Bundes und des Landes umfassende Hilfsprogramme aufgelegt.

Für Informationen aus erster Hand zur den Hilfsprogrammen und für Ihre Rückfragen konnten wir den Wirtschaftsexperten Claus Paal, CDU-Landtagsabgeordneter und Präsident der IHK Rems-Murr, gewinnen.

weiterlesen »

Mrz 30 2020

Zeit, auch mal „Danke“ zu sagen…

Veröffentlicht von unter Aktuelles

Wir möchten uns bei allen bedanken, die in unserer Gemeinde derzeit mehr leisten als sie müssten: bei allen in der Krankenpflege und bei der Sozialstation tätigen Menschen, den Erzieherinnen in unseren Kindergärten, den Lehrerinnen und Lehrern, die ihre Schüler über Clouds und in Online-Konferenzen auf Prüfungen vorbereiten, bei unserer Feuerwehr, dem Polizeiposten, dem Gemeindevollzugsdienst, dem DRK, bei den Ärzten in unserer Gemeinde und nicht zuletzt bei der „Notbesetzung“ im Kernener Rathaus.

Ein herzliches Dankeschön geht an Bürgermeister Benedikt Paulowitsch, den Beigeordneter Peter Mauch und die Mitarbeiter/-innen im Krisenstab der Gemeinde Kernen i.R. für ihre professionelle Arbeit und die aktuellen und umfassenden Informationen, die wir regelmäßig von Ihnen bekommen. weiterlesen »

Mrz 30 2020

Gemeinderat verabschiedet Haushalt 2020

Veröffentlicht von unter Aktuelles

Der Gemeinderat wird an diesem Donnerstag in einer Art „Notsitzung“ den Haushalt für das Jahr 2020 verabschieden. Die Sitzung ist rechtlich notwendig, damit die Gemeinde handlungsfähig bleibt.

Nach der Gemeindeordnung muss diese Sitzung unter Einbezug der Öffentlichkeit stattfinden. Sie wird deshalb ins Foyer des Bürgerhauses übertragen. Wir möchten Sie dennoch zu Ihrer eigenen Sicherheit bitten, zu Hause zu bleiben. Eine Sachdiskussion findet nicht statt – darauf haben sich die Fraktionen verständigt. weiterlesen »

Mrz 23 2020

Vorstöße für Klimaschutz auf dem Dorf

Veröffentlicht von unter Pressespiegel

Quelle: Waiblinger Kreiszeitung vom 21.03.2020 / Sebastian Striebich

In Kernen werden Stimmen für ein kommunales Klimaschutzkonzept laut – und nach einer zusätzlichen Stelle im Rathaus

Wie sieht eigentlich die CO2-Bilanz der Gemeinde Kernen aus? Was muss in Stetten und Rommelshausen fürs Klima getan werden? Diese Fragen hätten die Gemeinderäte des Parteifreien Bündnisses (PFB) gerne im Rahmen eines umfassenden Konzepts beantwortet. Die Ratskollegen von der Offenen Grünen Liste unterstützen das. Geht es nach ihnen, wird im Rathaus sogar eine eigene Personalstelle für „Klimaschutz und Nachhaltigkeit“ eingerichtet. weiterlesen »

Mrz 23 2020

Beratungen zum Haushalt 2020

Veröffentlicht von unter Aktuelles

Der Gemeinderat wird unter Einhaltung der gebotenen Sicherheitsbestimmungen voraussichtlich am 2. April 2020 im Bürgerhaus über den aktuellen Planentwurf zum Haushalt 2020 beraten. Die erforderliche Herstellung der Öffentlichkeit dieser Beratung wird ggf. mit einer Videoübertragung ins Foyer erfüllt, so zumindest die aktuellen Überlegungen der Verwaltung. Wie dabei die gültige Verordnung des Landes Baden-Württemberg umgesetzt wird, ist noch unklar. Das Rathaus arbeitet derzeit an einer vernünftigen Lösung. weiterlesen »

Mrz 14 2020

Rathaus Kernen: Publikumsverkehr eingeschränkt

Veröffentlicht von unter Aktuelles

Telefonische Terminvereinbarungen erbeten / Notbetreuung für Kinder bis 12 Jahre wird erarbeitet

Im Zusammenhang mit dem Coronavirus informiert die Gemeindeverwaltung Kernen darüber, dass entsprechend den Vorgaben der Landesregierung alle Kinderbetreuungseinrichtungen und Schulen ab kommenden Dienstag geschlossen sind. Eine Notbetreuung soll eingerichtet werden. Um einer Verbreitung des Virus entgegenzuwirken und um die Aufrechterhaltung des Dienstbetriebs im Rathaus zu sichern, wird hier der Publikumsverkehr eingeschränkt. Das Hallenbad, die Bücherei, das Museum unter der Yburg sowie die Sporthallen und Feuerwehrgerätehäuser bleiben ab sofort geschlossen. weiterlesen »

Mrz 13 2020

Gefährliches Eck an der Stettener Ortsdurchfahrt

Veröffentlicht von unter Pressespiegel

Quelle: Waiblinger Kreiszeitung v. 12.03.2020 / Sebastian Striebich

Wer aus der Rotenbergstraße kommt, sieht Autos aus Esslingen erst sehr spät: Räte fordern Maßnahmen

Die Sicht für Autofahrer, die sich aus der Rotenbergstraße in die Ortsdurchfahrt von Stetten vortasten, ist schwer eingeschränkt. Das galt bislang vor allem für den Blick nach links. Doch die Situation hat sich noch verschärft, seit an der Langen Straße, rechts von den Autofahrern, die die Rotenbergstraße hinabkommen, ein neues Wohnhaus gebaut wurde. Stettener, die hier häufiger unterwegs sind, berichten von gefährlichen Situationen und befürchten, dass es bald zu Unfällen kommt. Die CDU-Fraktion im Kerner Gemeinderat fordert die Verwaltung jetzt zum Handeln auf. weiterlesen »

Feb 21 2020

Digitale Hinweise sollen Motorradraser sensibilisieren

Veröffentlicht von unter Pressespiegel

Quelle: Fellbacher Zeitung vom 20.02.2020 / Roland Böckeler

Ein Lärmdisplay an der Landesstraße von Stetten nach Esslingen zeigt Lob und Tadel. Ob es hilft?

Liebhaber von Motorrädern schätzen landschaftlich reizvolle Strecken. Je kurvenreicher umso besser, und wenn sich ein Panorama eröffnet, ist das Glück auf zwei Rädern perfekt. Von dem her ist die Landesstraße von Stetten nach Esslingen nahezu perfekt. Entlang von Weinbergen geht es serpentinenartig zum Schurwald hinauf.

Viele Anwohner am Ortsende von Stetten freuen sich nur bedingt darauf, bis die Temperaturen frühlingshaft werden und die motorisierten Zweiräder aus dem Winterschlaf geweckt werden. Denn wenn die Fahrer zuvor den ganzen Ort hindurch brav mit Tempo 30 gezuckelt sind, geben nicht wenige richtig Gas, wenn es langsam, aber stetig bergauf gen Esslingen geht. Und das ist dann gerne eines: richtig laut. Das Tal bringt es mit sich, dass jedes Beschleunigen unmittelbar in den Gehörgang der Anwohner dringt.

Das alles ist nicht neu, neu ist aber ein Weg, die Motorradfahrer zu sensibilisieren – mit einem elektronischen Display, auf dem sich ein Mädchen neben den Worten „Pssst… Rücksicht“ die Ohren zuhält. Wer nach dem Ortsende zu stark beschleunigt, bekommt in roten Lettern die Aufforderung „Langsam“ präsentiert. Ist die Maschine lauter als die 78 Dezibel, was dem EU-Grenzwert entspricht, taucht die Bitte „Leiser“ auf. Ein leuchtend grünes „Danke“ bekommen alle anderen, die moderat an der Messstelle vorbeifahren. Ursprünglich wurden die Geräte zur Prävention auf Motorradstrecken konzipiert. Stolze 13 000 Euro gibt die Gemeinde Kernen für die fest installierte Anlage aus, die ihren Strom aus Solarzellen bezieht. Vom baden-württembergischen Verkehrsministerium kommt ein Zuschuss in Höhe von 4000 Euro. weiterlesen »

Feb 19 2020

Post öffnet nur zwei Stunden täglich

Veröffentlicht von unter Pressespiegel

Quelle: Waiblinger Kreiszeitung v. 18.02.2020 / Sebastian Striebich

Mit einer regulären Filiale ist der Stettener Container, der in drei Wochen aufmacht, nicht zu vergleichen

Die gute Nachricht zuerst: In drei Wochen wird es in Stetten nach neun Monaten endlich wieder eine Postfiliale geben. Am Freitag, 6. März, will die Deutsche Post in einem blauen Container am Sportplatz erstmals wieder „alltägliche Postgeschäfte“ anbieten. In einer Pressemitteilung vom Montagmittag schreibt das Unternehmen: „Auch Briefe und Pakete, die der Zusteller nicht ausliefern konnte und bei denen er eine Benachrichtigung hinterlassen hat, können künftig hier binnen sieben Werktagen abgeholt werden.“ Auch könnten sich die Stettener ihre Pakete direkt in die Behelfsfiliale schicken lassen und diese dann bei Gelegenheit abholen. „Damit verfügt die Gemeinde Kernen wieder über zwei Postfilialen und zwei DHL-Paketshops“, heißt es in der Pressemitteilung. Allerdings gibt es auch eine schlechte Nachricht. weiterlesen »

nächste Beiträge »

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen