Okt 04 2018

Karl-Mauch-Schule: Teurer Brandschutz

Veröffentlicht von unter Pressespiegel

Quelle: Waiblinger Kreiszeitung vom 04.10.2018 / Text: Sebastian Striebich

Gemeinderat beschließt Brandschutzmaßnahmen für mehr als 1,4 Millionen Euro in der Stettener Grundschule

Rund 1,4 Millionen Euro muss die Gemeinde Kernen in den Brandschutz der Karl-Mauch-Schule in Stetten investieren – das sind fast 900 000 Euro mehr als geplant. Das Landratsamt hatte die Gemeinde aufgefordert, nachzubessern, die große Mehrheit im Gemeinderat stimmte dem aktualisierten Plan zähneknirschend zu. Für Diskussionen sorgt die Installation einer Überfall-Melde-Anlage an der Grundschule.

Sind die Brandschutzmaßnahmen übertrieben, die das Landratsamt von der Gemeinde Kernen für die Karl-Mauch-Schule verlangt? Diese Frage stellen sich Bürgermeister Stefan Altenberger und die Kernener Gemeinderäte beim Blick auf die Kostenentwicklung der Sanierung. Nein, lautet die Antwort des Sachverständigen Christof Backes, der die Gemeinde beim Brandschutz unterstützt: „Das Landratsamt hat eine schärfere Auffassung, diese ist aber genauso diskussionsfähig wie unser eigenes Brandschutzkonzept“, urteilt er. Der Kreis verfolge bei allen Rems-Murr-Schulen dieselbe strenge Linie. weiterlesen »

Sep 30 2018

Friedensschluss westlich von Rommelshausen

Veröffentlicht von unter Pressespiegel

Quelle: Fellbacher Zeitung vom 29.09.2018 / Text: Hans-Dieter Wolz

Bürgermeister Stefan Altenberger und die Schutzgemeinschaft Schmidener Feld finden Kompromiss: Nach der Erschließung des Gewerbegebiets Lange Äcker III endet die Ausdehnung nach Westen. Der regionale Grünzug soll größer werden

Ein langjähriger kommunalpolitischer Streit ist geschlichtet. Die Schutzgemeinschaft Schmidener Feld hat sich mit Bürgermeister Stefan Altenberger verständigt auf die Erschließung des Gewerbegebiets Lange Äcker III und den anschließenden Stopp weiteren Landverbrauchs in westlicher Richtung. „Es ist ein guter Kompromiss, bei dem jeder zurückstecken musste“, sagt der Schultes. Der Gemeinderat hat die neue Handlungsstrategie der Frei- und Gewerbeflächenentwicklung „Lange Äcker III“ in seiner Sitzung am Donnerstag beschlossen. weiterlesen »

Sep 30 2018

Einigung auf dem Schmidener Feld

Veröffentlicht von unter Pressespiegel

Quelle: Waiblinger Kreiszeitung vom 29.09.2018 / Text: Sebastian Striebich

Gemeinde verpflichtet sich, wertvolle Ackerflächen zu schützen / Bürgerinitiative akzeptiert Gewerbegebietsarrondierung

„Wir haben einen guten Kompromiss gefunden“, freut sich Bürgermeister Stefan Altenberger. Und Wolfgang Neher, der mit der Schutzgemeinschaft Schmidener Feld seit Jahren gegen die Versiegelung des Ackerbodens im Westen von Rommelshausen kämpft, hofft, dass nun Frieden einkehrt. Die Gemeinde wird die Arrondierung des Gewerbegebiets vorantreiben, schiebt einer großen Erweiterung aber langfristig den Riegel vor – und setzt sich für den Erhalt der Freiflächen ein. weiterlesen »

Aug 29 2018

Gemeinde lockt Vögel mit Gezwitscher an

Veröffentlicht von unter Pressespiegel

Quelle: Fellbacher Zeitung vom 28.08.2018 / Hans-Dieter Wolz

Ein Häuschen mit künstlichen Nestern steht jetzt im Biotop Seewiesen, um den Mehlschwalben eine Obhut zu bieten und ihren Bestand zu sichern. Dass die Nistplätze eng aneinander platziert sind, stört die kontaktfreudigen Koloniebrüter nicht

Die Gemeindeverwaltung in Kernen lindert jetzt entscheidend die Wohnungsnot – hier allerdings die „Wohnungsnot“ der Mehlschwalbe, wohlgemerkt eines einheimischen Zugvogels. Der Bestand der gerne unter einem Vordach bäuerlicher Gehöfte nistenden Federtiere soll mit den 30 neuen künstlichen Nistplätzen in den kommenden Jahren gesichert werden. weiterlesen »

Aug 18 2018

Zahlreiche „Lustmacher“ auf die Gartenschau

Veröffentlicht von unter Pressespiegel

Quelle: Fellbacher Zeitung vom 17.08.2018 / Dirk Herrmann

Viele Attraktionen für das nächste Jahr stehen schon fest – darunter auch zwei Abende mit Rockklassikern und Philharmonischem Orchester in rockiger Kulisse, nämlich im Juli 2019 im Kalksteinwerk Bayer in Stetten

Durchaus mit erkennbarer Verve – andere, weiter westlich gelegene und etwas größere Kommunen können da noch keinen ganz so eindrucksvollen Schwung vorweisen – geht die Gemeinde Kernen bei der Werbung für die Remstal-Gartenschau 2019 in die Offensive. Jetzt ist eine farbenfrohe Präsentation erschienen, die von den Öffentlichkeitsarbeiterinnen und -arbeitern im Rathaus in Rommelshausen als „unsere Remstal-Gartenschau-Lustmacher-Broschüre“ vorgestellt wird. Mit dem Flyer, der außer in der Verwaltungszentrale auch in diversen Geschäften ausliegt sowie dem Kernener Mitteilungsblatt beilag, „wollen wir den Bürgerinnen und Bürgern Appetit machen auf die Remstal-Gartenschau 2019“. weiterlesen »

Aug 01 2018

Die Kugelbahn kommt ins Rollen

Veröffentlicht von unter Pressespiegel

Quelle: Waiblinger Kreiszeitung vom 01.08.2018 / Hans-Joachim Schechinger

14 Ja-Stimmen zu vier Nein-Stimmen und zwei Enthaltungen: Kritik im Kernener Gemeinderat entzündet sich an „herzoglich“

Die Kugelbahn zwischen Sängerheim und Klettergarten ist beschlossene Sache. Mit großer Mehrheit gab der Kernener Gemeinderat dem erlebnispädagogischen Parcours seinen Segen. Zusammen mit Wegeelementen wird die Holzbahn, die weit übers Gartenschaujahr hinaus eine Attraktion sein soll, 220 000 Euro kosten. 25 Stationen zählt sie. Kritik entzündete sich am Namen: „Herzogliche Kugelbahn“. weiterlesen »

Jul 29 2018

Kernen baut einen Schafstall

Veröffentlicht von unter Pressespiegel

Quelle: Waiblinger Kreiszeitung vom 28.07.2018 / Hans-Joachim Schechinger

Die Stettener Schäferin Christine Brencher scheiterte bei Platzsuche für einfache Unterstände / Kosten: Rund 61 000 Euro

Kernen baut für die 30 bis 40 vom Aussterben bedrohten Mutterschafe von Christine Brencher einen Schafstall für 61 000 Euro. Dass Steuergelder in dieser Höhe in die Arbeit einer Schäferin gesteckt werden, ist wegen des möglichen Anreizes für Nachahmer im Gemeinderat nicht unumstritten. Doch Brenchers Einsatz für Beweidungsprojekte und den Stettener Schafwanderweg unterscheidet sie von andern. Darum bekommt sie die Halle. weiterlesen »

Jul 28 2018

Kernen erzielt Rekord-Überschuss

Veröffentlicht von unter Pressespiegel

Quelle: Waiblinger Kreiszeitung vom 27.07.2018 / Hans-Joachim Schechinger

2017 erwirtschaftete die Gemeinde mehr als das Doppelte des Planansatzes: 7,32 Millionen statt 2,76 Millionen Euro

Die Jahresrechnung 2017 der Gemeinde Kernen hat alle überrascht: Der Überschuss lag um deutlich mehr als das Zweifache über dem Plan des Kämmerers, und er ist mit 7,32 Millionen Euro der zweithöchste Jahresertrag in Kernen überhaupt. Nur 2012 war stärker. Damit wächst die Rücklage auf über 14 Millionen. Nach einer Phase teurer Investitionen erlaubt dieses Polster weiterhin Grundstückskäufe und Baumaßnahmen. Stichwort: Pezzettino. weiterlesen »

Jul 27 2018

Freude bei Kernener Busnutzern

Veröffentlicht von unter Pressespiegel

Quelle: Waiblinger Kreiszeitung vom 26.07.2018 / Hans-Joachim Schechinger

Neue Angebote für örtliche und überörtliche Linien ab 2019 / Schlienz erfüllt Wünsche

Ab dem 1. August 2019 wird sich das Angebot für Kernener Bus- und S-Bahnnutzer erheblich verbessern. Die Firma Schlienz-Tours, die bei einer europaweiten Ausschreibung erneut den Zuschlag für das Linienbündel Kernen/Fellbach erhielt, plant auf eigenes Risiko neue Linien, darunter eine Anbindung Stettens an Endersbach im Stundentakt. „Alle Wünsche sind erfüllt. Wir sind happy“, sagt Schultes Altenberger. weiterlesen »

Jun 06 2018

Attraktiv und wettkampftauglich

Veröffentlicht von unter Pressespiegel

Quelle: Waiblinger Kreiszeitung vom 05.06.2018 / Hans-Joachim Schechinger

Für eine Pump-Track fehlt auf dem neuen Kernener Bike Parcours ein weiteres Grundstück, doch die Anlage ist ausbaubar

Das Konzept für den neuen Bike-Parcours an der verlängerten Friedrichstraße steht. Geplant ist neben Sprungelementen aus Holz ein sogenannter Dirt Jump, eine Enduro-Strecke und ein Flow Country Trail. Der Gemeinderat ist bereit, 70 000 Euro zu investieren. Weil ein Grundstückseigner sich weigert, seine Parzelle bereitzustellen, muss vorläufig auf die attraktive Pump-Track verzichtet werden. Auf ihr fährt man, ohne in die Pedale zu treten. weiterlesen »

« vorherige Beiträge - nächste Beiträge »

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen